Alle Erklärungen

Was ist Nationalmarxismus?

von Reinhold Oberlercher 1. Nationalmarxismus (NM) ist der vollendete Marxismus. Er ist *nicht* die Theorie nur einer der Klassen innerhalb der bürgerlichen Gesellschaft eines Gemeinwesens, auch *nicht* die  klassentheoretische Vereinseitigung eines Staatsapparates als konservativer, liberaler oder sozialer... mehr...

Deutsches Kolleg
328 0
Zur Emanzipation der Frau

1. „Der Mann macht sich das Bild des Weibes, und das Weib bildet sich nach diesem Bilde.“ (Nietzsche, FW 68) 2. Im Bilde äußert sich die im Innern waltende Ergänzung und Gegenstück des Mannes. 3. Also geht... mehr...

Deutsches Kolleg
224 0
Die feministische Konterrevolution

Am gleichen Ort und zur selben Zeit, als die 68er Revolution geschah, entsprang auch deren Konterrevolution: der Feminismus. Der neuere deutsche Feminismus ist der Ursprung einer ganzen Reihe von Konterrevolutionen, die gegen die 68er Revolution... mehr...

Deutsches Kolleg
210 0
Zur Einhegung des Geistes – Vergiftung als Methode

Über die nervenschädigende Giftwirkung von Blei, Quecksilber und Aluminium bei Mensch und Tier steht einiges in den Lehrbüchern der Toxikologie (der Lehre von den Giften). Daß diese Elemente in Impfstoffen keine schädigende, sondern ausschließlich schützende Wirkung entfalten... mehr...

Deutsches Kolleg
174 0
Die Corona-Demonstrationen. Der Anfang vom Ende

Angesichts des immer stärker werdenden Widerstandes wird das System die volkspädagogischen Maßnahmen durch betreutes Denken von der Wiege bis zur Bahre verstärken. Die von den Parteien beherrschten Staatsmedien werden die Gehirnwäsche bis ins Abstruse forcieren. “Willst du deinen Feind... mehr...

Deutsches Kolleg
147 0
„Corona-Krise“ – Der gesundheitspolitisch begründete Putsch

Die Corona-Pandemie ist ein inszenierter Vorwand, um den bevorstehenden Zusammenbruch des Weltfinanzsystems gegenüber den leidtragenden Völkern als unabwendbares Naturereignis darzustellen. Es handelt sich nicht um eine Verschwörung, sondern um ein offenes Programm zur Schaffung einer jeglicher... mehr...

Deutsches Kolleg
118 0
Aufruf an unsere Brüder, die Gelbwesten in Frankreich

Eure Brüder, die Ostfranken im EU-Protektorat BRD, rufen die Westfranken im EU-Protektorat Frankreich dazu auf, den Kampf um die Würde und Freiheit der Franzosen nicht aufzugeben. Als der Stamm der Franken im frühen Mittelalter... mehr...

Deutsches Kolleg
117 0
Der Aufstand der weißen Arbeiterklasse

In den USA sind die Klassenkämpfe in erster Linie Rassenkämpfe. Daher ist es leicht, hinter allfälligen Rassenkonflikten und Rassenpolemiken den Klassenkampf zu entdecken. Selbst dem leitenden Artikel der FAZ vom 17.10.16 gelingt dies und die Betrachtung des laufenden... mehr...

Deutsches Kolleg
113 0
Europa und Amerika

Europa ist die alte Welt, und es ist die Mitte der Welt. Amerika ist die neue Welt, und es ist der Rand der Welt. Amerika ist der Außenrand des atlantischen wie des stillen Ozeans, somit ist... mehr...

Deutsches Kolleg
293 0
Das Verbrechen der Integration

In der Flüchtlingslüge kommen Deutschen-Haß, Anti-Germanismus und eben auch das ganz besondere Verbrechen der Integration zusammen. Das Verfahren der Integration artfremder Menschen in Mitteleuropa dient nicht nur der Vernichtung des Deutschen Volkes, sondern der Auslöschung... mehr...

Deutsches Kolleg
115 0
Das Königreich Sachsen

Wir Sachsen verurteilen die geschichtlichen Gewaltakte der Feindmächte des Deutschen Reiches, die am 9. November 1918 den sächsischen König gestürzt und Sachsen zum Freistaat degradiert haben. Wir bitten den sächsischen Thronfolger aus dem Hause Wettin, die Macht... mehr...

Deutsches Kolleg
223 0
Ruhmreiches Ungarn

Zu Beginn des 10. Jahrhunderts haben die Einfälle der ungarischen Stämme, die damals noch Nomaden waren, die deutschen Herzogtümer endlich unter Heinrich dem Vogler zu einem einigen deutschen Königreich zusammengezwungen. Das beglaubigten die deutschen Siege über die... mehr...

Deutsches Kolleg
111 0
Die Flücht­lings­lü­ge

Seit dem Sommer 2015 tobt in Europa ein offener migrantischer Krieg von zuvor nicht gesehener Aggressivität und Masse. Sein Hauptziel ist Deutschland, sein Hauptzweck die Ausrottung der Deutschen und damit auch aller anderen europäischen Völker. Denn das erklärte... mehr...

Deutsches Kolleg
118 0
Englands Untergang – Britanniens Morgenröte

Geschichtlich vollzieht sich die Besiedlung Britanniens von oben (Römer, Angelsachsen, Normannen), die Herrscher sind, von unten (Flamen, Iren, Inder), die billige Arbeitskräfte sind, oder seitlich , wenn die nach Herrschaft... mehr...

Deutsches Kolleg
111 0
Konjunkturen und Krisen

Es gibt Konjunkturen und Krisen a) des Kapitals und b) des kapitalistischen Systems. Das gegenwärtige Niederbrechen der Marktwirtschaft ist eine Krise des kapitalistischen Systems insgesamt und nicht bloß eine der periodischen Krisen des Kapitals. Diese Einsicht ist jetzt selbst... mehr...

Deutsches Kolleg
107 0
Die li­beralis­tische Volks­re­vo­lution

Das Deutsche Kolleg fordert seit den neunziger Jahren des 20. Jahrhunderts das Recht auf Arbeit und das Grundrecht an einem unveräußerlichen Mindestgrundstück, und beides für jeden Deutschen. Damit gehören die sozialistische Volksrevolution und die konservativistische Volksrevolution zum programmatischen... mehr...

Deutsches Kolleg
292 0
Die Wer­t­re­vo­lu­ti­on des Ka­pi­tals

Das kapitalistische System ist von Beginn an ein Revolutionssystem. Jede Revolution ist die Umkehrung wesentlicher Verhältnisse im Gemeinwesen derart, daß neue und höherstehende Verhältnisse wesensbestimmend werden. Führt die Umkehrung zu alten und tieferstehenden sozialen Verhältnissen, dann liegt... mehr...

Deutsches Kolleg
110 0
Zwei Ka­ta­stro­phen des West­blocks

I m Jahre 2008, vierzig Jahre nach 1968, hat der von Amerika geführte Westblock zwei Katastrophen erlebt, von denen er sich hoffentlich nicht wieder erholen wird. Zumindest dürfen alle Nationalrevolutionäre und antikapitalistischen Sozialrevolutionäre nach vierzigjähriger Wüstenwanderung... mehr...

Deutsches Kolleg
95 0
Deutschland in atomarer Geiselhaft

Bis zum Verfall der Sowjetunion und der 1989 eingetretenen Wende in Europa sowie der daraus resultierenden Teilvereinigung Deutschlands war das besiegte Deutschland die „Hauptkampflinie“ eines möglichen Atomkriegs und „somit der (totalen) Vernichtung preisgegeben“ (der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter).... mehr...

Deutsches Kolleg
108 0
Die türkische Antwort

Man kann den türkischen Premierminister Erdogan gar nicht genug loben für seine klugen und kühnen Worte, die er während seines Besuches beim BRD-Regime fand, und die er nach seiner Rückkehr in die Türkei bekräftigte: Der... mehr...

Deutsches Kolleg
110 0
Hindenburg und Putin

I m Jahre 1932, am Ende des liberalen Gesetzgebungsstaates der Weimarer Republik, schrieb Carl Schmitt, der bedeutendste Jurist des 20. Jahrhunderts, eine Abhandlung über „Legalität und Legitimität“. Darin verlangte er von Hindenburgs verfassungsmäßiger Präsidialdiktatur (die... mehr...

Deutsches Kolleg
110 0
Soll die RAF die BRD-Terroristen begnadigen?

I Aller Krieg ist Schrecken, auch der Krieg der Gedanken. Der gedankliche Krieg kann ignoriert werden, der physische Krieg nicht. Der Schrecken ist das vernichtende Hereinbrechen der Wahrheit in die menschliche Existenz und erscheint als Tat und... mehr...

Deutsches Kolleg
106 0
Anti­fa­schis­tische Er­klärung

E ine antifaschistische Erklärung abzugeben in dem Sinne, nur sich selber gegen den Faschismus zu erklären, ohne aber den Faschismus zu erklären, das wäre ein eitles Unterfangen nach der Art der herrschenden BRD-Ideologie, die... mehr...

Deutsches Kolleg
110 0
Der Tod aller Kulturen im Weltkulturerbe

Bevor das Werk einer Kultur zum Erbe erklärt werden kann – muß der Erblasser tot sein. Bevor nicht alle Kulturen der Welt tot sind, können ihre Werke nicht von einem Alleinerben zum Weltkulturerbe erklärt werden. Ohne den Tod... mehr...

Deutsches Kolleg
109 0
Die Wiederauferstehung Ostdeutschlands

A uf Polen ist Verlaß. Es läßt sich von der Westmacht einmal mehr zum Aufmarschgebiet gegen das Reich (und diesmal auch gegen Rußland) machen. Polen will seine Staatlichkeit, die das Deutsche Reich ihm heute vor 90 Jahren geschenkt... mehr...

Deutsches Kolleg
115 0
Über die Unterschicht

Einige unter der Oberschicht reden seit kurzem über die Unterschicht. Anderen unter der Oberschicht, die erst seit einer Generation aus der Unterschicht aufgestiegen sind, ist das peinlich, und sie beschuldigen „weltfremde Soziologen“, sich einer solch... mehr...

Deutsches Kolleg
108 0
Die verkehrte Emanzipation

W ährend die BRD-Verwaltung über weitere tiefgreifende Eingriffe in die Gemeinschaften mittels Kinderzwangsaufenthalt in Bewahranstalten und bezahlter Entväterlichung debattiert 1 , entlarvt die Tagesschausprecherin Eva Herman die neuzeitliche Emanzipation als „fatalen Irrtum” und Zerstörungswerk 2 . Tatsächlich... mehr...

Deutsches Kolleg
109 0
Ka­ri­ka­tu­ren des Ras­sen­kamp­fes

D er alte Ost-West-Konflikt zur Aufrechterhaltung des Wachkomas des Deutschen Reiches hatte sich als internationaler Klassenkampf kostümiert, der neue Ost-West-Konflikt zum gleichen Zwecke erscheint als übernationaler Kampf der Kulturen. Beide Seiten des kommenden Bombenkrieges... mehr...

Deutsches Kolleg
113 0
Arbeitslose Einkommen

E in Gemeinwesen, in welchem kapitalistische Produktionsweise herrscht, ist um so entwickelter und der Selbstentmachtung des Kapitals näher, je geringer der Anteil der produktiven Bevölkerung an der Gesamtbevölkerung. In der BRD gibt es noch ca. 10... mehr...

Deutsches Kolleg
99 0
Wüstensturm und Sintflut

D ie amerikanische Negerstadt New Orleans, hochtrabend unterhalb des Meeresspiegels angelegt, droht nach einem Jahrhundertsturm vollständig zu versinken. In solchen Ausnahmezuständen bewährt sich ein wirkliches Volk mit Disziplin, Opferbereitschaft und gemeinschaftlicher Tat. Im multikulturellen New Atlantis... mehr...

Deutsches Kolleg
94 0
Das totalitäre Parlament

Nicht erst dann, wenn der Führer der Mehrheit in einem Parlament seiner Mehrheit befehlen kann, ihm auf eine Vertrauensfrage hin sich selbst, also die Mehrheit, zu verleugnen und dem Führer nicht mehrheitlich zuzustimmen, wird... mehr...

Deutsches Kolleg
99 0
Ka­pi­ta­lis­mus und So­zi­al­de­mo­kra­tie

H ätte vor 60 Jahren die vereinigte Konterrevolution aus kapitalistischen und kommunistischen Mächten nicht über die deutsche antikapitalistische Revolution von 1933 (nach einem gewaltigen, zwölfjährigen Ringen) gesiegt, wäre es jetzt nicht nötig, dem deutschen Publikum den... mehr...

Deutsches Kolleg
104 0
Die de­mo­gra­phi­sche Ka­ta­stro­phe des de­mo­kra­ti­schen Sys­tems

D ie demographische Katastrophe ist eingetreten. Selbst der Wunsch nach Kindern ist in Mitteleuropa auf durchschnittlich anderthalb Kind (1,52) geschrumpft, ganz zu schweigen von der tatsächlichen, ständig sinkenden Geburtenrate. Die katastrophale Demographie des Deutschen Volkes –... mehr...

Deutsches Kolleg
109 0
Päpstlicher als der Papst

D er Deutsche Joseph Ratzinger wurde zum Bischof von Rom gewählt. Daraufhin eröffnete die „Bild-Zeitung“ am 20. April 2005 mit der schlagenden Zeile: Wir sind Papst! Das Deutsche Kolleg , als Denkorgan des Heiligen Deutschen Reiches... mehr...

Deutsches Kolleg
107 0
Die daseiende Hölle

I n seiner jüngsten Erklärung anläßlich eines Gesprächsbuches hat Papst Johannes Paul II. zum wiederholten Male die demokratische Massenabtreibung verurteilt. Aber diesmal mit sehr viel größerer Öffentlichkeitswirkung, weil er die Massenabtreibung mit dem Holokaust auf eine Schreckensstufe stellt.... mehr...

Deutsches Kolleg
105 0
Dresden

Urteil D ie Rede vom „Bombenholokaust” verharmlost den auf Dauer gestellten Angriff auf das Leben des Deutschen Volkes, der sich 1945 in Dresden ein grausiges Symbol setzte. Scharf zurückzuweisen ist daneben die Gleichsetzung mit dem seit den Siebzigern... mehr...

Deutsches Kolleg
107 0
Humankapital in Pisa-Land

A ls Anfang dieses Jahres ein Philologen-Gremium den Ausdruck "Humankapital" zum "Unwort des Jahres 2004" erklärte, war die Schadenfreude bei allen Nicht-Ökonomen groß: Endlich ein Frontalangriff auf die Vorherrschaft der kapitalistischen Kategorien im öffentlichen Diskurs... mehr...

Deutsches Kolleg
103 0
Diskriminierungs­gebot

D as Deutsche Kolleg gebietet Diskriminierung. Diskriminierung ist die abwertende Unterscheidung des Bösen vom Guten, des Häßlichen vom Schönen, des Schädlichen vom Nützlichen, des Fremden vom Eigenen, des Unrechts vom Recht. Das Gebot der Diskriminierung... mehr...

Deutsches Kolleg
101 0
Dutschke und Hitler

A m Heiligen Abend des Jahres 1979 starb Rudi Dutschke an den Folgen des Attentats vom Gründonnerstag des Jahres 1968. Am 3. Januar 2005 jährt sich seine Grablegung in Berlin-Dahlem zum 25. Male. Wie bei Jesus von Nazareth... mehr...

Deutsches Kolleg
111 0
Toleranzedikt

A lle Welt redet von der Toleranz, ihren möglichen Grenzen gegenüber der Intoleranz und wie sich die Toleranz gegen die Intoleranz wehren könne. Allein das Deutsche Kolleg als virtuelle Vereinigung notorischer Revolutionäre schreitet zur Tat und erläßt ein... mehr...

Deutsches Kolleg
103 0
Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger BRD

D ie evangelische Landeskirche in Hamburg hat beschlossen, zwecks Füllung leerer Kassen nicht gleich die zwölf Jünger, aber immerhin zwölf Kirchen zu verkaufen. Der Konfirmanden-Unterricht wird auch abgeschafft und durch das Angebot von Konfi-Camps ersetzt.... mehr...

Deutsches Kolleg
110 0
Letztes Wort zum politischen Schauprozeß gegen das Deutsche Kolleg

Das in der DK-Erklärung vom 15.10.2000 enthaltene und anklageschriftlich inkriminierte "100-Tage-Programm" ist in keiner Weise geeignet, den öffentlichen Frieden zu stören, denn es ist seit dem Sommer 1992 durch Vorträge, seit Januar 1993... mehr...

Deutsches Kolleg
103 0
Semitischer Ritualmord

In Amsterdam hat ein semitischer Araber mit marokkanischem und niederländischem Paß den sonderdeutschen Holländer Theo van Gogh auf offener Straße rituell hingerichtet: 1. erschossen, 2. geschächtet (die Kehle durchschnitten) und 3. auf das Schächtmesser eine islamische Drohbotschaft... mehr...

Deutsches Kolleg
103 0
Rassen- und Klassenkampf im Sommerloch

Das Sommerloch 2004 wird zum Schwarzen Loch, in dem alle hergebrachten ideologischen Materien des demokratisch-kapitalistischen Westblocks auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Des Westblocks judäo-amerikanischer Leithammel zeigt im besetzten Irak sich einmal mehr als der perverse Folterer, der... mehr...

Deutsches Kolleg
100 0
Der 20. Juli als Tag des Gedenkens

Daß der Anschlag auf den Reichskanzler Adolf Hitler vom 20. Juli 1944 fehlschlug, ist erinnerungswürdig. Das Deutsche Reich führte von 1939 bis 1945 einen von den Westmächten aufgezwungenen Mehrfronten-Krieg. An seiner Ostfront verteidigte das Reich Europa gegen... mehr...

Deutsches Kolleg
104 0
Der 17. Juni 1953

Vor 50 Jahren, am 17. Juni 1953, begannen in Mitteldeutschland zahlreiche Aufstände. Zunächst als Demonstrationen der Bauarbeiter gegen die Erhöhung von Arbeitsnormen, entwickelten sich diese Arbeiterunruhen rasch zu einem allgemeinen Volksaufstand für die deutsche Einheit und... mehr...

Deutsches Kolleg
100 0
Zum 70. Jahrestag der Deutschen Revolution

In diesen Tagen jährt sich zum 70ten Male der Tag der Erhebung des Deutschen Volkes gegen die Willkür der Sieger des I. Weltkrieges für eine Regierung der nationalen Würde. Die Diktatur Adolf Hitlers war der revolutionäre Wille des Deutschen... mehr...

Deutsches Kolleg
96 0
Verurteilung des Freihandels

Seit dem Ende des sowjetischen Machtblocks triumphiert weltweit unter dem Banner der Globalisierung die anti-nationale Ökonomie des Freihandels über die alten Nationalökonomien Westeuropas wie über die ehemals „geschloßnen Handelsstaaten“ (Fichte, 1800) Osteuropas, die allesamt zu bloßen... mehr...

Deutsches Kolleg
103 0
Menschenfresser in Pisa-Land

Daß der Neger Menschen frißt, wußten die Völker Europas von alters her. Weniger klar war zumeist, warum der Neger Menschen fraß. Ganz klar hingegen ist, daß Unerhörtes sich ankündigt, wenn in deutschen Landen Menschenfresserei vorfällt... mehr...

Deutsches Kolleg
102 0
Kultusgesetz (KultG)

§ 1 Der private Glauben des Einzelnen ist im Deutschen Reiche frei. § 2 Der öffentliche Kultus im Deutschen Reiche ist an das Deutsche Reich gebunden und dem Deutschen Volke vorbehalten. Der öffentliche Kultus feiert die Einheit von Volk... mehr...

Deutsches Kolleg
117 0
Der Untergang des judäo-amerikanischen Imperiums

Der Generalangriff auf die Zivilisation, die Wiederauferstehung der Kulturen und die Abwickelung der USA sind der Inhalt des Dritten Weltkrieges, der am 7. Oktober 2001 mit den Luftschlägen anglo-amerikanischer Streitkräfte gegen Afghanistan begann. Verursacher dieses Dritten... mehr...

Deutsches Kolleg
107 0
Independence-Day live

D ie Luftangriffe auf Washington und New York vom 11. September 2001 markieren das Ende des Amerikanischen Jahrhunderts, das Ende des globalen Kapitalismus und damit das Ende des weltlichen Jahwe-Kultes, des Mammonismus. In unserem Mitgefühl für... mehr...

Deutsches Kolleg
100 0
Reformation der NPD

1. Zur Lage des nationalen Lagers Die Ergriffenheit des Deutschen Volkes von seiner nationalen Lage und damit sein nationales Lager ist ein Gefühlsraum, der sich verdichtet und ausdehnt. Dieses deutsche Nationalgefühl läuft mit krisenhafter Rasanz auf den Punkt... mehr...

Deutsches Kolleg
88 0
Verurteilung der Menschenrechte

D as Deutsche Kolleg verurteilt die Menschenrechte und all jene Subjekte, die die Menschenrechte für sich oder für andere einklagen oder geltend machen. Ganz besonders verurteilt das Deutsche Kolleg alle Täter, die andere Personen wegen Verletzung von... mehr...

Deutsches Kolleg
96 0
Unternehmen Barbarossa

Vor 60 Jahren, am 22. Juni 1941, überschritt die Deutsche Wehrmacht in breiter Front die Demarkationslinie des sowjetischen Herrschaftsbereiches. Das Deutsche Reich beantwortete damit die subversive Kriegsführung der von Stalin dirigierten Kommunistischen Internationale, die schon in... mehr...

Deutsches Kolleg
180 0
Die Zukunft der 68er Idee

Die Idee, die vergangenen Ereignissen zu Grunde liegt, hat Zukunft, wenn ihr Wesen zwar in der Vergangenheit erschienen ist und sich auch als Tatgedanke, somit als Idee, manifestiert hat, aber in der Gegenwart... mehr...

Deutsches Kolleg
94 0
Rinder- und Menschenwahn

Das Deutsche Kolleg begrüßt die staatliche Regulierung des Rindermarktes. Unserer Auffassung nach beweist es die Haltlosigkeit der Freihandelsdoktrin des Globalismus, daß diese Maßnahme nötig wurde. Denn Marktregulierung heißt, daß das Gesetz von Angebot und Nachfrage gerade nicht... mehr...

Deutsches Kolleg
84 0
Schlußbemerkung über Leitkultur

Kultur ist Kultus, also Hege und Pflege des eigenen Grund und Bodens, von Feld, Wald und Wiesen und aller sonstigen auf dieser Grundlage gebildeten Bedürfnisse. Überwölbende Bedingung ist die Pflege des Gefühls der Zusammengehörigkeit von Familie... mehr...

Deutsches Kolleg
85 0
Thesen über Rassismus

Rassismus setzt Humanismus voraus, dieser aber die Vertreibung aus dem Paradies. Der Mensch als Mensch ist ein nacktes Tier. Humanismus ist der Versuch, den Menschen als solchen systematisch ohne Gott zu denken. Humanismus ist nicht nur systematische... mehr...

Deutsches Kolleg
95 0
August 1999

Das Rechtsgebot ist der kategorische Imperativ aller politischen und geschichtlichen Subjekte in Krieg und Frieden. Das Rechtsgebot lautet: Sei eine Person und respektiere die anderen als Personen! (Hegel, Rechtsphilosophie, § 36) Die Mißachtung des Rechts ist das... mehr...

Deutsches Kolleg
89 0
Der Begriff des Krieges

D er Krieg ist die wechselseitige Anwendung von Gewaltmitteln durch Gewalttäter zur Durchsetzung einander ausschließender Zwecke. "Der Krieg", schreibt Carl von Clausewitz, "ist also ein Akt der Gewalt, um den Gegner zur Erfüllung unseres Willens zu... mehr...

Deutsches Kolleg
313 0
Kanonische Erklärung zur Bewegung von 1968

A ngesichts des anhaltenden Mißbrauchs, der in Deutschland von Funktionären und Propagandisten der Fremdherrschaft über das deutsche Volk im besonderen wie der globalimperialistischen Kapitalherrschaft über die Völker der Welt im allgemeinen mit dem Mythos von 1968 betrieben wird... mehr...

Deutsches Kolleg
100 0
De­mo­kra­tie und Pa­trio­ten­ver­fol­gung

D en Patriotismus der Lateiner haben die Deutschen in die Vaterlandsliebe, den Nationalismus in die Liebe zum Volk verwandelt. Nationalismus weist zurück auf natus, nata , den geborenen Sohn, die geborene Tochter, und diese... mehr...

Deutsches Kolleg
280 0
Links & Rechts

D en politischen Unterschied zwischen der Linken und der Rechten erklären manche für veraltet oder verspotten ihn als politische Gesäßgeographie aus den parlamentarischen Bräuchen des 19. Jahrhunderts. Andere dagegen sind der Meinung, daß der Links-Rechts-Unterschied dem... mehr...

Deutsches Kolleg
104 0
Offenkundigkeiten

Offenkundig ist, daß jedwedes Offenkundige keiner Vorschrift bedarf, die bestimmt, daß ein Jeweiliges als offenkundig zu gelten habe. Denn dann wäre es gerade keine offene Kunde, sondern eine geschlossene Kunde und also eine amtliche Kundgabe.... mehr...

Deutsches Kolleg
92 0
Dienst & Leistung

D ienstleistungen werden gewöhnlich in solche 1. an Produkten, 2. an Menschen und 3. in Geistesleistungen unterteilt. – Bevor man Dienste klassifiziert, sollte man aber sagen, was einen Dienst von einem Gut (oder Produkt) unterscheidet. Damit... mehr...

Deutsches Kolleg
93 0
1789 und die Revolutionen der Neuzeit

Wo rohe Kräfte sinnlos walten, Da kann sich kein Gebild gestalten; Wenn sich die Völker selbst befrein, Da kann die Wohlfahrt nicht gedeihn. Schiller D as Jahr 1789 steht für ein Ereignis, das allgemein als... mehr...

Deutsches Kolleg
115 0
Die 68er Wortergreifung

A us gegebenem Anlaß, weil von linker wie von rechter Seite des ideologischen Spektrums nach meinen 68er Erfahrungen und den daraus zu ziehenden Lehren gefragt, sehe ich mich vor die kitzlige Aufgabe gestellt, über meine politische... mehr...

Deutsches Kolleg
94 0
Aufstand der Prätorianer

J a, so mußte es wohl kommen: Die autonome Prätorianergarde des Bonner Systems warf die ersten Steine auf dessen Oberhaupt Richard von Weizsäcker, den Höchsten der Antifaschisten, den Niedersten der Deserteure und den Glücklichsten der... mehr...

Deutsches Kolleg
115 0
Wer nicht hören will, muß fühlen

S eit Rostock ist selbst den unbedarften Zeitgenossen klargeworden, daß das deutsche Volk in einen furchtbaren Rassenkrieg hineingetrieben wird, der es zwingt, sich seiner Haut zu wehren in dem engen Lebensraum, der ihm noch geblieben... mehr...

Deutsches Kolleg
106 0
Todsünden der Moderne

J ede Zeit besitzt ihre besonderen Sünden und ihre eigentümlichen Tugenden. Die öffentlichen Sündenregister, die eine Epoche über sich selber führt, enthalten dabei stets nur die Umkehrungen ihrer offiziellen Tugendkataloge. Im Nachhinein stellt sich aber immer wieder... mehr...

Deutsches Kolleg
90 0
Staat und Verbrechen

Die Gladbecker Geiselnahme war die Fortsetzung der Hafenstraße mit mörderischen Mitteln. Das Gewährenlassen eines Aufstandes ist ein politisches Verbrechen gegen den Staat, das Fahrenlassen von Geiselnehmern eine verbrecherische Politik gegen den Staatsbürger. Von den Geiseln ganz zu schweigen.... mehr...

Deutsches Kolleg
149 0
Über Pö­bel­herr­schaft und Sprach­ver­fall

Inhalt I. Theorie des Pöbels II. Sprache des Pöbels III. Phänomenologie des Pöbels I. Theorie des Pöbels Ochlokratie (Pöbelherrschaft) ist die seit dem klassischen Altertum wohlbekannte Zersetzungsform der Demokratie. Alle drei legitimen Regierungsformen – Monarchie, Aristokratie und Demokratie... mehr...

Deutsches Kolleg
89 0
Die Hafenstraße in Hamburg

###I. Als im November des Jahres 1987 der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg einen Vertrag mit dem Pächterverein Hafenstraße schloß, wurde das in der Öffentlichkeit, insbesondere von der ideologisch kulturellen Hamburger Szene, als friedensstiftende... mehr...

Deutsches Kolleg
248 0
Eine Revolution in Hamburg.

###Zur Strategie und Taktik des SDS in der Studentenbewegung von 1967 bis 1969 ###(Vortrag vor der „Danubia“ in München am 29. Mai 1987.) Mitte der siebziger Jahre veröffentlichte Klaus Mehnert ein Buch über die Studentenbewegungen, die Ende der... mehr...

Deutsches Kolleg
222 0
Gedanken zur Erneuerung des deutschen Parteiensystems

Inhalt Einleitung (1-25) Zur Geschichte des Parteiensystems (26-55) Zur Theorie des Parteiensystems (56-70) Die Erneuerung (71-95) Einleitung Die Nachkriegsperiode seit 1945 wird in die deutsche Geschichte einmal als Zeit der Parteienwillkür eingehen. Der Diktatur der... mehr...

Deutsches Kolleg
101 0
Der kafkaeske Philosophie­professor

A dornos Philosophieren ist der Versuch, am deutschen Denken Rache für Auschwitz zu nehmen. Adorno erhebt Auschwitz zum kategorischen Imperativ: „Hitler hat den Menschen… einen neuen kategorischen Imperativ aufgezwungen: ihr Denken und Handeln so einzurichten,... mehr...

Deutsches Kolleg
185 0

Schon gewusst?

Besuchen Sie unsere neue Kategorie Bücher ...

Verfassungslehre der Wahlverfassungen zur Verfassungswahl (2017)

What is German: A Simple Answer.

von und mit Imke Barnstedt ...

Verfassungslehre der Wahlverfassungen zur Verfassungswahl (2017)

Die Wertrevolution des Kapitals

„Es gibt kein Marktversagen. Die Krise ist der Beweis, daß der Markt funktioniert.“

Marx ohne Bart

Von blu­mi­gen In­ter­pre­ta­tio­nen, blu­ti­gen Ver­wirk­li­chun­gen und blutsmäßigen Vorurteilen zugedeckt, im Au­gen­blick sei­ner deut­lichs­ten Be­stä­ti­gung, dem Un­ter­gang des Staats­kom­mu­nis­mus, für er­le­digt erklärt - un­be­grif­fen und un­voll­endet. Zeit für's DK.

Runen — Zeichen — Formeln

Gern lassen wir das Sys­tem im Glauben, alles, was außerhalb seiner ist, sei geistig nicht auf der Höhe, dumpf und rückwärtsgewandt. Sie können hier heimlich das Gegenteil erfahren: Straffe Theorie zum Deutschen Gemein­wesen von morgen!

Über die Lügenwörter

Ihnen kommt das öffentlich zugelassene Gerede gleichförmig, langweilig, ermüdend, leer oder verlogen vor? Willkommen beim Deutschen Kolleg. Lesen Sie, was wir von den Phrasen der Moderne halten.

Rassisten wider Willen

Es ist er­bar­mungs­wür­dig, vom Völ­ki­schen zum Ras­si­schen ab­stei­gen zu müs­sen. Aber was bleibt den Deut­schen üb­rig, wenn ein ent­hemm­tes Sys­tem Na­tur und Ar­beit von Jahr­tau­sen­den zer­stört? Le­sen Sie un­se­re Er­klä­run­gen ge­gen Rassen- und An­ti­ras­sen­wahn.

Zum Vierten

Die BRD als bloßes Negativ und Wachkoma des Dritten Reiches ist auf Ewigkeit gestellt, um das Deutsche Volk und die germanische Freiheit aus der Welt zu schaffen. Die BRD muß deshalb mit dem Vierten Reich beendet werden.

© Deutsches Kolleg 2023 deutscheskolleg.com. Design von HTML Codex