Erklärungen 3. September 2020

Die Corona-Demonstrationen. Der Anfang vom Ende


Angesichts des immer stärker werdenden Widerstandes wird das System die volkspädagogischen Maßnahmen durch betreutes Denken von der Wiege bis zur Bahre verstärken. Die von den Parteien beherrschten Staatsmedien werden die Gehirnwäsche bis ins Abstruse forcieren. “Willst du deinen Feind besiegen, erziehe seine Kinder“!

Zum ersten Mal wird auf den Corona-Demos unter anderem thematisiert, daß Deutschland nicht souverän – also fremdbestimmt – ist. Auf der Basis von Artikel 146 GG fordern die Demonstranten, daß durch Volksentscheid eine Verfassung gewählt werden soll. So steht es bereits in der Präambel des Grundgesetzes: „Das gesamte Deutsche Volk bleibt aufgefordert, in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands zu vollenden.“ Das Grundgesetz war von Anfang an als eine Übergangslösung gedacht, bis die Souveränität wiederhergestellt ist und das Grundgesetz durch eine Verfassung abgelöst wird. Deshalb ist die Bezeichnung Verfassungsrichter ein Lügenwort, da es tatsächlich Grundgesetzrichter sind, wobei jeder von ihnen über ein Parteibuch verfügen muß, um das gewünschte Abstimmungsverhalten sicherzustellen.

„Ein Grundgesetz unterliegt immer dem Gesetzesbegriff und niemals dem Verfassungsbegriff und schon deswegen kann, wer ein Grundgesetz beseitigen will, niemals Feind einer Verfassung sein, sehr wohl aber ihr Freund. Das von der westlichen Siegermacht den Deutschen aufgezwungene „Grundgesetz“ für die BRD, das durch Unterwerfung unter „Menschenrechte“ eine Letztwertigkeit des Menschen behauptet, dessen Rechte zugleich noch höher stünden als die Souveränität des Deutschen Volkes, muß scheitern, weil der Mensch als Mensch nicht das Höchstwertige, sondern das Unwertige des Rechtes ist, denn das Menschenrecht faßt nicht den Menschen als Person oder Rechtssubjekt auf, sondern den Menschen als Mensch und damit als besonderes Tier.“
(Reinhold Oberlercher)

Einer der Väter des Grundgesetzes, der SPD Abgeordnete Prof. Dr. Carlo Schmid, verdeutlichte in seiner Rede vor den parlamentarischen Rat am 8. September 1948 den fundamentalen Unterschied zwischen einem Grundgesetz und einer Verfassung. Seine grundsätzlichen Bedenken gipfelten in der Äußerung, daß er das Grundgesetz „als die Organisationsform einer Modalität der Fremdherrschaft“ bezeichnete.

Als Präsident des Parlamentarischen Rats unterzeichnete Konrad Adenauer am 23. Mai 1949 das Grundgesetz. Adenauer wusste, daß den Deutschen das Grundgesetz von den westalliierten Siegermächten zwangsverordnet wurde. Er gab offen zu: „Wir sind keine Mandanten des deutschen Volkes. Wir haben den Auftrag von den Alliierten.“ Einer seiner durch die sogenannte „Neue Ostpolitik“ international gelobte Nachfolger, der Kniefall-Kanzler alias Willy Brandt, wurde noch deutlicher: „Dieses Grundgesetz haben uns die Amerikaner, um es vorsichtig zu sagen, anempfohlen. Man könnte auch sagen, auferlegt.“

Die Corona-Lüge war offensichtlich eine Lüge zu viel. Die vielen Lügen werden nicht mehr geglaubt. Ein Stein nach dem anderen bricht aus der Mauer der BRD, bis das Fundament zusammenbricht. Die Lage wird sich in wenigen Wochen dramatisch zuspitzen. Keiner wird sich durch Wohlverhalten retten können, was langsam auch die schweigende Mehrheit begreift, die sich derzeit noch allein Gedanken um ihr Geld macht, welches sie jedoch bald verlieren werden.

In Berlin zeigte sich der „Tiefe Staat“, der hinter dem korrupten Parteiensystem die Fäden zieht. Wie sagte doch der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer: “Diejenigen die gewählt wurden, haben nichts zu entscheiden … und diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt.“

Überall in Berlin waren Polizisten in Zivil sowie V-Leute unterwegs, um Provokationen zu initiieren und die Menge durch willkürliche Absperrungen in eine Situation zu führen, wo sie den geforderten Mindestabstand nicht einhalten konnten.

Allerdings gab es auch Situationen, wo Polizisten die Demonstranten von der amerikanischen zur russischen Botschaft geleiteten. Die vor der russischen und der US-amerikanischen Botschaft versammelten Demonstranten forderten einen “Friedensvertrag mit Deutschland“. Vor der russischen Botschaft in der Straße Unter den Linden skandierte die Menge “Putin, Putin, Putin”. Plakate wie „Freiheit für Deutschland“ und „Freiheit statt Willkür“ wurden ebenso wie diverse Fahnen des Deutschen Reiches in die Höhe gehalten. Ein freies Europa zu einer Lebensgemeinschaft mit den Kernreichen Russland und Deutschland beginnt Wirklichkeit zu werden.

Ein wichtiges Mittel der Politik der Kabale ist die Entsolidarisierung des Volkes. Links gegen rechts, rechts gegen links, Frau gegen Mann (Feminismus), Arbeiter gegen Beamte und Angestellte, Arbeitslose gegen arbeitende Menschen, eingeschleuste Zivilokkupanten gegen Deutsche etc. etc. Das alte Prinzip von “Teile und herrsche!“

Der nächste Eskalationspunkt werden die Wahlen in den USA am Dienstag, dem 3. November 2020, sein. Corona wurde schließlich auch geschaffen, um Wahlen zu verhindern oder durch Briefwahlen zu manipulieren. Zudem sollen die Menschen vollkommen verängstigt und eingeschüchtert werden, damit sie freiwillig alle restriktiven und entmenschlichenden Maßnahmen über sich ergehen lassen. Selbst vor Kindern machen sie keinen Halt!

Die Kabale hängt jetzt am Tropf des Steuerzahlers, die über massenhaft gedrucktes Falschgeld am Leben gehalten wird. Der Steuerzahler bleibt auf dem nutz- und wertlosen Papier sitzen, während die Kabale schon längst das Falschgeld in Gold umgetauscht hat.

In ihrer grenzenlosen Gier und Maßlosigkeit haben die Herrschenden selber das System zerstört, weshalb sie sich jetzt durch einen kontrollierten Zusammenbruch des Weltwirtschaftssystems (gesundheitspolitisch begründeter Putsch) retten wollen. Nicht sie, sondern Corona soll schuld sein!

Das Bargeld wird abgeschafft, um eine absolute Kontrolle des Systems zu ermöglichen. Jede Bewegung, jeder Kauf, jeder Bordellbesuch etc. wird transparent und die Menschen somit erpressbar.

Aller Wahrscheinlichkeit nach werden die USA in einem Rassenkrieg untergehen, der in der kürzesten Zeit fast gleichzeitig auf Europa überspringen wird.

Sie werden den Kampf verlieren, weil immer mehr Menschen aufwachen und für die Freiheit kämpfen. Was lange gärt, wir endlich Wut. Der Volkszorn nimmt stetig zu.

In Deutschland kommen die Ideen des Deutschen Idealismus stetig stärker zum Vorschein. Kein Volk hat die Freiheit so tief gedacht wie die Deutschen. Hier wird die Saat als Freiheitsbekenntnis wieder aufgehen und zur Reife kommen. Deutschland wird daher zum Epizentrum des weltweiten Widerstandes. Das wurde auf der Corona-Demonstration vom 29. August 2020 bereits deutlich.

Die meisten Menschen spüren noch nicht die gewaltigen tektonischen Verschiebungen, die an den geopolitischen Bruchstellen bald zu einer gewaltigen Eruption führen werden.

„Das Volk steht auf, der Sturm bricht los!“ (Theodor Körner)

Wir werden 2021 in einer anderen Welt aufwachen!

Robert von Westerwald

Deutsches Kolleg
147 0

< zurück zu allen Artikeln


Kommentare


Der Kommentar wird nach Prüfung freigeschaltet. Nur ein Kommentar pro Zugang möglich.

Schon gewusst?

Besuchen Sie unsere neue Kategorie Bücher ...

Verfassungslehre der Wahlverfassungen zur Verfassungswahl (2017)

What is German: A Simple Answer.

von und mit Imke Barnstedt ...

Verfassungslehre der Wahlverfassungen zur Verfassungswahl (2017)

Die Wertrevolution des Kapitals

„Es gibt kein Marktversagen. Die Krise ist der Beweis, daß der Markt funktioniert.“

Marx ohne Bart

Von blu­mi­gen In­ter­pre­ta­tio­nen, blu­ti­gen Ver­wirk­li­chun­gen und blutsmäßigen Vorurteilen zugedeckt, im Au­gen­blick sei­ner deut­lichs­ten Be­stä­ti­gung, dem Un­ter­gang des Staats­kom­mu­nis­mus, für er­le­digt erklärt - un­be­grif­fen und un­voll­endet. Zeit für's DK.

Runen — Zeichen — Formeln

Gern lassen wir das Sys­tem im Glauben, alles, was außerhalb seiner ist, sei geistig nicht auf der Höhe, dumpf und rückwärtsgewandt. Sie können hier heimlich das Gegenteil erfahren: Straffe Theorie zum Deutschen Gemein­wesen von morgen!

Über die Lügenwörter

Ihnen kommt das öffentlich zugelassene Gerede gleichförmig, langweilig, ermüdend, leer oder verlogen vor? Willkommen beim Deutschen Kolleg. Lesen Sie, was wir von den Phrasen der Moderne halten.

Rassisten wider Willen

Es ist er­bar­mungs­wür­dig, vom Völ­ki­schen zum Ras­si­schen ab­stei­gen zu müs­sen. Aber was bleibt den Deut­schen üb­rig, wenn ein ent­hemm­tes Sys­tem Na­tur und Ar­beit von Jahr­tau­sen­den zer­stört? Le­sen Sie un­se­re Er­klä­run­gen ge­gen Rassen- und An­ti­ras­sen­wahn.

Zum Vierten

Die BRD als bloßes Negativ und Wachkoma des Dritten Reiches ist auf Ewigkeit gestellt, um das Deutsche Volk und die germanische Freiheit aus der Welt zu schaffen. Die BRD muß deshalb mit dem Vierten Reich beendet werden.

© Deutsches Kolleg 2023 deutscheskolleg.com. Design von HTML Codex