Erklärungen 12. September 1992

Wer nicht hören will, muß fühlen


Seit Rostock ist selbst den unbedarften Zeitgenossen klargeworden, daß das deutsche Volk in einen furchtbaren Rassenkrieg hineingetrieben wird, der es zwingt, sich seiner Haut zu wehren in dem engen Lebensraum, der ihm noch geblieben ist. Die Schätzungen der fremdvölkischen Infiltrantenheere schwanken zwischen fünf und zehn Millionen. Die jungen Deutschen von Hoyerswerda und Rostock wurden in DDR-Zeiten zum Klassenkampf erzogen, aber in der neuen BRD müssen sie jetzt den Rassenkampf führen, um vielleicht später, wenn die westdeutsche Kapitalistenklasse auch die heute arbeitslosen Jugendlichen auszubeuten sich herablassen sollte, erneut zum Klassenkampf anzutreten.

In der letzten Helmut-Schmidt-Wahl im Oktober 1980 wählte ich zum letzten Mal die SPD und schrieb einen offenen Brief an Freimut Duve, meinen Bundestagsabgeordneten. Darin steht u.a.: „Die Ausländerfrage wird zur existentiellen Bedrohung der politischen Kultur in Deutschland werden, wenn die derzeit von den Sozialliberalen propagierte Integrationspolitik verwirklicht werden sollte. Die Integration fremdstämmiger Ausländer erzeugt den Rassismus, und zwar als Massenbewegung. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Schon heute verwandeln sich relevante Teile der industriellen Reservearmee in rechtsextremistische Sturmtruppen. Das Ideal der Integrationspolitik, der hier geborene Türke mit deutscher Staatsbürgerschaft, Bildung und Mentalität wird den Rassismus herbeizwingen, als letzte noch mögliche Form der Abgrenzung.“

Der wohlgemeinte Brief wurde keiner Antwort für würdig befunden, und seitdem hat die Gischt des Asylbetrugs der Ausländerflut ein noch dramatischeres Aussehen verliehen. Aber wer nicht hören will, der muß fühlen. Der Rassenkrieg scheint jetzt nicht mehr aufhaltbar, und es bleibt den Deutschen wohl nur übrig, eine Gemeinde nach der anderen freizukämpfen und nach jedem Erfolg die Siegesstandarte “Ausländerfrei” am Ortseingangsschild aufzuziehen.

Diesen Rassenkampf hat die politische Klasse allein verschuldet. Sie wird eines Tages zur Verantwortung gezogen werden müssen. Mag sein, daß sie im Strudel der Auseinandersetzungen auf die eine oder andere Art schon vorher verschwindet: wenn sie Glück hat als Asylanten in der westlichen Welt. Der Bundespräsident gab seinem Staat nur noch ein Jahr, wenn es nicht gelingt, der Unruhen Herr zu werden.

* * *
Deutsches Kolleg
226 0

Schon gewusst?

Besuchen Sie unsere neue Kategorie Bücher ...

Verfassungslehre der Wahlverfassungen zur Verfassungswahl (2017)

What is German: A Simple Answer.

Imke Barnstedt - Zensur in Deutschland

From Hegel to Marx & Nietzsche

von und mit Imke Barnstedt ...

Verfassungslehre der Wahlverfassungen zur Verfassungswahl (2017)

Die Wertrevolution des Kapitals

„Es gibt kein Marktversagen. Die Krise ist der Beweis, daß der Markt funktioniert.“

Marx ohne Bart

Von blu­mi­gen In­ter­pre­ta­tio­nen, blu­ti­gen Ver­wirk­li­chun­gen und blutsmäßigen Vorurteilen zugedeckt, im Au­gen­blick sei­ner deut­lichs­ten Be­stä­ti­gung, dem Un­ter­gang des Staats­kom­mu­nis­mus, für er­le­digt erklärt - un­be­grif­fen und un­voll­endet. Zeit für's DK.

Runen — Zeichen — Formeln

Gern lassen wir das Sys­tem im Glauben, alles, was außerhalb seiner ist, sei geistig nicht auf der Höhe, dumpf und rückwärtsgewandt. Sie können hier heimlich das Gegenteil erfahren: Straffe Theorie zum Deutschen Gemein­wesen von morgen!

Über die Lügenwörter

Ihnen kommt das öffentlich zugelassene Gerede gleichförmig, langweilig, ermüdend, leer oder verlogen vor? Willkommen beim Deutschen Kolleg. Lesen Sie, was wir von den Phrasen der Moderne halten.

Rassisten wider Willen

Es ist er­bar­mungs­wür­dig, vom Völ­ki­schen zum Ras­si­schen ab­stei­gen zu müs­sen. Aber was bleibt den Deut­schen üb­rig, wenn ein ent­hemm­tes Sys­tem Na­tur und Ar­beit von Jahr­tau­sen­den zer­stört? Le­sen Sie un­se­re Er­klä­run­gen ge­gen Rassen- und An­ti­ras­sen­wahn.

Zum Vierten

Die BRD als bloßes Negativ und Wachkoma des Dritten Reiches ist auf Ewigkeit gestellt, um das Deutsche Volk und die germanische Freiheit aus der Welt zu schaffen. Die BRD muß deshalb mit dem Vierten Reich beendet werden.

© Deutsches Kolleg 2024 deutscheskolleg.com. Design von HTML Codex